X

Verpassen Sie keine Meldung

Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin in der Schweiz, EU und dem Rest der Welt. 

«SEK» gegen Elektroschrott

In einer Art Sondereinsatz-Kommando kommt bei dem irischen Technologie-Unternehmen Votechnik ein Industrieroboter KR Quantec im Rahmen des Recyclings von Elektronik-Komponenten aus Geräten der Unterhaltungs- und IT-Branche zum Zuge.

Chef-Entwickler bei TGW

A.Leitner

Der Intralogistik- und Automatisierungs-Anbieter TGW hat neu die Position eines Innovations- und Technologie-Chefs geschaffen. Die wurde jetzt mit Alexander Leitner besetzt. Der 44jährige zeichnete zuletzt bei der Kion für das Global Product Requirement Management verantwortlich.

Frischer Fisch im eCommerce?

Grafik: Witron

Bei sensibler Ware sind leistungsstarke Omnichannel-Konzepte gefragt. Der spanische Retailmarkt ist von Unternehmen wie Mercadona, Carrefour oder Lidl geprägt. Aber bezüglich Frischware wollen zunehmend auch regionale Anbieter mithalten. Witron hält automatisierte Logistik-Lösungen parat.

Koch, Topf- und Küchenhelfer

Foto: Viastore

Das 1888 gegründete Familienunternehmen Rösle beliefert Hobby- und Profiköche rund um den Erdball. Unterstützt von den Stuttgarter Intralogistik-Experten von Viastore organisiert das im Allgäu angesiedelte Unternehmen jetzt seine interne Lagerstruktur im Haushaltswaren-Sortiment mit einem automatischen Kleinteilelager neu.

Nicht durch die Gegend heizen

Schnelllauftore ermöglichen die flotte Durchfahrt und  reduzieren Heizverluste. Doch immer wieder kommt es zu Zwischenfällen, unter anderem mit Flurförderzeugen, wenn das Tor noch nicht vollständig geöffnet war. Dafür gibt es jetzt bei Linde MH die intelligente Torsteuerung.

Beumer übernimmt FAM

Der Intralogistik- und Fördertechnik-Experte Beumer übernimmt den in Magdeburg ansässigen Anbieter für Förderanlagen und Verladesysteme FAM. Das Unternehmen war vor drei Monaten in die Insolvenz gegangen. Von den rund 500 Mitarbeitenden soll etwa ein Drittel weiterbeschäftigt werden.

Hochsicherheit im Flachland

In Niedersachsen sind – wie schon der Name erahnen lässt – die Gelände-Formationen etwas flacher. Trotzdem richtet der Logistik-Immobilien-Anbieter Garbe zurzeit eine Anlage ein, die künftig dem Unternehmen «Iron Mountain» die Lagerung und Archivierung von Millionen Akten erleichtern soll.

Märkte erobern mit dem «Spatz in der Hand»

Bei Beumer soll auf der LogiMAT, die bekanntlich auf 31.Mai bis 2. Juni in Stuttgart verschoben wurde, ein neuer Compact-Sorter Premiere feiern. Der Hersteller verspricht mehr Flexibilität auf wenig Stellfläche, wie es heisst. Hohe Erwartungen werden in die Smart Glasses und ein Start-up namens «Sparrow Networks» gesetzt.

Ein regelrechter «Gassenhauer»

Foto: 6RS

«Chuck» heisst der Typ. Der Automatisierungs-Anbieter 6 River Systems (6RS) bietet Anwendern seines kollaborativen Kommissionier-Gesellen kontinuierliche Software-Updates, mit denen sich die Pickleistung – gesteuert aus der Cloud - fortlaufend steigern lässt.

Schütteln, werfen und vergiessen

Sichere Handhabung ist wichtig und spart Versicherungskosten. Robot-Assistenzsysteme haben inzwischen dazugelernt. In der Vergangenheit wurde bereits das Hefe-Weissbier zielsicher eingeschenkt. In Mailand kam jetzt ein Wettbewerb mit einer der berühmtesten Barkeeperinnen der Welt hinzu.

Wirbelwind bei «Gurkerl & Co».

«Cyclone» ist eine der Automatisierungs-Komponenten, die speziell für den Retail- und E-commerce-Bereich zum Handhaben von Retouren, Sequenzieren und Konsolidieren von Aufträgen entwickelt wurden. Das Shuttle ist auch Teil eines 45-Mio. Auftrages, der jetzt für zwei neue Projekte in Prag und Wien an Swisslog ging.

Swisslog rüstet SBB-Bahntechnik auf

Das Bahntechnik-Center Hägendorf der SBB liefert jährlich 150 t Weichen, Schienen, Signale und Sicherungsanlagen für das Schweizer Bahnnetz aus. Jetzt wird der Standort für moderne Bahnkomponenten und zentrale Lagerbewirtschaftung von Rohmaterial, Bahnzubehör und Ersatzteilen ausgebaut.

Auf Stufe 4 autonom an die Rampe

Abb.: ZF

Die Friedrichshafener ZF geht eine strategische Partnerschaft mit dem Schweizer Unternehmen Embotech ein. Dessen Software erlaubt es Fahrzeugen, selbstständig Entscheidungen zu treffen und Laderampen automatisiert anzusteuern.

Intelligenter Griff in die Kiste

Foto: Robominds/Hörmann

Materialfluss und Produktionslogistik wurden in zurückliegenden Jahren zunehmend automatisiert. Doch in der Kommissionierung überwiegt nach wie vor der manuelle Griff in die Kiste. «Robominds» hat eine praktische Pick-by-Robot-Lösung entwickelt.

Leicht zu handhaben

Palettenboxen aus Kunststoff sind die wiederverwendbare Lösung für die Lagerung und den Transport von Waren und Schüttgütern aller Art – vorausgesetzt die Behälter sind robust, stapelbar, einfach zu transportieren und leicht zu reinigen. Dafür gibt es jetzt eine neue SB3 Palettenbox von Craemer.

Ulrich Walt nimmt Geschäfte in die Hand

CEO Ulrich Walt

Der Logistik-Dienstleister Fastlog bietet mit rund 300 Mitarbeitenden qualitativ hochstehende Lösungen für internationale ICT- und Technologiefirmen, aus der Konsumgüterbranche, Life Science & Healthcare, Automotive und der Luxusgüterindustrie an. Im Frühjahr geht ein Erweiterungsbau in Betrieb.

Kraftanzug der fünften Generation

Das fünfte «update» der Exoskelette von «German Bionic» bietet bis zu 30 kg Unterstützung pro Hebevorgang und hat sich als extrem wirksam bei schweren Lasten erwiesen – beispielsweise in Unternehmen wie BMW und Ikea, wie auch bei DPD in Frankreich.

Wie von Geisterhand

Am schonendsten ist der Transport, wenn der betreffende Artikel gar nicht berührt wird, sondern quasi wie von Geisterhand an sein Ziel schwebt. Der Spezialanbieter ZS Handling erzeugt per Ultraschall Schwingungen, die das Teil über einen Luftfilm ans Ziel bewegen.

Ungebrochen im Aufwärts-Trend

Routenzug in Herrenberg

Trotz aller Automatisierungs-Schübe hinterliess die Pandemie Spuren bei den Intralogistik-Anbietern. Vor allem der Stahlpreis störe, sagt Philipp Hahn-Woernle, CEO der Viastore-Gruppe. Dafür schafft die Digitalisierung neue Spielräume. IT sorgt für steigenden Umsatz und Transparenz in Materialflüssen und Lieferketten.

Schneller wäre nur ein Kipper

 

Mit dem automatischen Wareneingang in dem neuen Distributions-Zentrum im vorarlbergischen Hohenems, heisst es, lasse sich ein Truck mit 33 Paletten in zwei Minuten entladen. 70 Mio. Euro wurden in das grösste Logistik-Projekt investiert, das im Westen der benachbarten Alpenrepublik bislang realisiert wurde.

Einfache «Erkennungs-Funktion»

Angepasst an die sich verändernden Anforderungen der Anwender hat fetra sein Produktspektrum weiter ausgebaut. Neben einem neuen Kastenwagen-Modell mit transparenten, verschliessbaren Türen wartet der Transportgerätehersteller auch mit Innovationen im Bereich der Reifenlagerung auf.

Neues Führungs-Trio

Antonio Trioschi

Swisslog Logistics Automation hat drei Topmanager in neue Funktionen berufen. Antonio Trioschi wurde zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt und tritt die Nachfolge von Christian Baur an, der die Geschäftsführung in den zurückliegenden sechs Jahren inne hatte.

Verpackung aus CO₂ statt purer Luft

Alchimisten wollten im Mittelalter aus unedlen Metallen (sprich: Schrott) Gold zaubern. So mutet auch das Verpackungsmaterial für ein Spülmittel an, von dem der Drogeriemarkt dm behauptet, dass es aus recyceltem CO₂ besteht. Laut Hersteller wird es in einem Bioreaktor zu Ethanol umgewandelt.

Folien mit höherem Recycling-Anteil

Foto: Saropack

Der aus Rorschach stammende Folienverpackungs-Spezialist Saropack präsentiert am 26. und 27. Januar an der Empack in Bern transparente, dünne Feinschrumpffolien mit 30prozentigem PIR Recyclinganteil - und laut Hersteller vollständiger CO2-Kompensation.

Zukunftsmusik an der Säge

Industrie 4.0 ist in der modernen Metallverarbeitung mittlerweile flächendeckend angekommen – natürlich auch in der Lager- und Sägetechnik. Maschinen, Anlagen, Waren und Ladungsträger sind digital vernetzt und kommunizieren miteinander. Intelligente Sensorsysteme liefern Statusinformationen in Echtzeit.

Aufrüstung im polnischen Posen

In der Intralogistik ist Bluhm für Etikettier-Systeme bekannt. Das namensverwandt scheinende Unternehmen Julius Blum kommt aus Österreich, macht 20mal soviel Umsatz mit Möbelbeschlägen, und wird jetzt von Dematic mit allen Schikanen einer modernen Hochregallager-Technik ausgestattet.

Premiere findet Fortsetzung

Automatisierungs-Spezialist TGW errichtet für Engelbert Strauss das zweite System innerhalb von drei Jahren. Die neue Anlage für den Spezialisten für Berufsbekleidung soll bis Ende 2024 stehen. Die Bestandsanlage wird durch eine hochautomatisierte Shuttle-Lösung ersetzt.

Waffelproduktion mit 80 Prozent Plus

In Leobendorf bei Wien stellt Bühler – Franz Haas mit weltweit 13.165 Mitarbeitenden Produktionsanlagen für Waffeln und Kekse her. Wareneingangsprüfung, Ein- und Umlagern, Kommissionieren und Inventarisieren wurden jetzt mit ZetesMedea digitalisiert - und um bis zu 80 Prozent beschleunigt.

Movianto verteilt AstraZeneca

Foto: Movianto

AstraZeneca, deutsche Tochtergesellschaft des unter demselben Namen weltweit tätigen britisch-schwedischen Pharmaunternehmens, hat den auf Logistik für die Healthcare-Branche spezialisierten Dienstleister Movianto mit der zentralen Lagerung und Auslieferung seiner Waren in Deutschland betraut.

Schlechtwetter-Assistent für FTF

Sensorsysteme für den Betrieb in Lagerhallen und Regalgassen können als sicher eingestuft werden, solange sie nicht von Scherzbolden und Lücken Suchenden überlistet werden. Sick bietet jetzt eine wetterabhängige Anpassung für Outdoor-Scanner, die ihr Schutzfeld bei Schnee oder Regen automatisch umschalten.

Mittelmass mit Steigerungs-Potential

Eine Sortieranlage sollte möglichst unterschiedliche Formate bearbeiten können. Werden XXL-Formate ausgeblendet, lassen sich allerdings die gängigsten Grössen schneller bearbeiten. Die Deutsche Post nahm jetzt eine Anlage in Betrieb, die 14.000 Sendungen pro Stunde zusätzlich schaffen soll.

Seite 1 von 7

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.