X

Verpassen Sie keine Meldung

Back to Top

 RSS


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin in der Schweiz, EU und dem Rest der Welt. 

ErgoMove erneut ausgezeichnet


Der Räder- und Rollenhersteller Blickle belegt mit seinem elektrischen Antriebssystem ErgoMove 1000 nun auch den
Ersten Platz des Industrial Production handling award 2021 in der Kategorie «Produktionslogistik». Die Auszeichnung wird seit 2014 vergeben.

Auftragsvolumen verdreifacht

Der Automatisierungs-Spezialist TGW stösst mit seinem Robotics-Standort im deutschen Stephanskirchen an seine Grenzen. Jetzt wurde ein Kaufvertrag für ein neues Firmenareal in Thansau in der Nähe von Rosenheim unterzeichnet. Eine zentrale Weichenstellung für die weitere Entwicklung der Robotiksparte.

Grillen aus dem Hochregal

Der Verzehr von Speiseinsekten, Grillen, Heuschrecken oder Mehlwürmern ist nicht Jedermanns Sache, inzwischen aber in Mode gekommen. Insekten werden von verschiedenen Herstellern produziert und teilweise im Lebensmittelhandel angeboten. Dematic hilft bei der automatischen Bereitstellung in Kanada.

Swiss Packaging Award 2022

Foto: SVI

Der Schweizerische Verpackungspreis startet in eine neue Runde. Für die Auszeichnung 2022 sind wieder innovative Verpackungen in den Kategorien Nachhaltigkeit, Convenience, Design, Marketing, Konstruktion und Technik gesucht. Anmeldungen sind bis 15. Januar möglich.

Kion baut neues Werk in China

Die neuen Fertigungs-Kapazitäten in Jinan sind für geschweisste Komponenten von Shuttle-Regalsystemen, Förderanlagen und -bänder gedacht. Sie unterstreichen die Schlüsselrolle des Geschäfts in Asien. In unmittelbarer Nähe befindet sich das neue Werk für Gegengewichtsstapler, das Anfang 2022 fertig sein soll.

Cognex optimiert Verteilzentren

KI-Plattform Edge Intelligence (EI)

Die Covid-19-Pandemie erhöht den Druck auf stationäre Einzelhändler, tiefer in den eCommerce einzusteigen. Dabei stellen viele fest, dass ihre Verteilzentren nicht in der Lage sind, die Umstellung vom Scannen von ganzen Paletten oder Kartons auf die Abwicklung von Einzelartikeln effizient zu bewältigen. Cognex sorgt für Abhilfe.

Vom Start weg Superlative

Der grösste Coup, den die frischgebackene Landesgesellschaft des österreichischen Automatisierungs-Anbieters TGW in der Schweiz an Land ziehen konnte, war zweifellos der Neubau des nationalen Logistikzentrums der Coop in Schafisheim. Das zehnjährige Bestehen ist hart verdient.

Miniloads im Batterielager

Für den Hersteller von Energiespeichern BMZ installierte Dematic ein neues Zentrallager in Karlstein. Im 23 m hohen Tablarlager im Obergeschoss sorgen Regalbediengeräte vom Typ RapidStore ML 20 mit 100 Tablaren pro Stunde für die reibungslose Ein- und Auslagerung an 2192 Plätzen.

Zalando stockt Roboterflotte auf

Der ersten zehn zusätzlichen Roboter vom Typ «TORU» wurden bereits im September von Magazino ausgeliefert. 20 weitere sollen es zusätzlich zu den bereits in Lahr aktiven acht Stück beim Auslagern von online bestellten Schuhen noch werden. Der bislang grösste Auftrag für die jungen Münchner.

Exorbitante Steigerungs-Raten

Foto: Kion

Der Gewinn der Flurförder-Fahrzeug- und Intralogistik-Gruppe Kion liegt deutlich über dem Dreifachen des Vorjahres. Die Auftrags-Eingänge erhöhen sich um 35 Prozent, der Umsatz um 25,6 Prozent. Vorstands-Chef Gordon Riske: «Die Rückschläge aus dem Corona-Jahr wurden mehr als ausgeglichen».

Seit 25 Jahren in «Great Britain»

Gerade mal die «Hälfte» des 50jährigen Bestehens, das der Automatisierungs-Experte Witron am Stammplatz in Parkstein begeht – aber eben auch ein Grund zum Feiern: Der Intralogistik-Anbieter ist seit 25 Jahren auf den Britischen Inseln präsent. Heute sind es dort 70 Mitarbeitende.

Kunststoff-Folie vermeiden

Die Akzeptanz von Kunststoff-Folie als Verpackung für Print-Erzeugnisse sinkt. Die schweizerische Ferag hat jetzt ein spezielles Material aus einer Naturfaser entwickelt, das rückstandsfrei ablösbar und vollständig recyclingfähig sei, anschliessend zum Altpapier oder auch kompostiert werden kann.

«Hundeklappe» für die Autonomen

Der Name «KATE» steht für Kleine Autonome Transporteinheiten, die bei Bosch Elektronik in Salzgitter von einer Ausgabestelle des Hochregallagers Material in die Produktionsbereiche bringen. Efaflex baute, was man auch «Katzenklappe» nennen könnte, als Nebeneingang für die intralogistischen Helfer ein.

Frauenpower für Autostore

Foto: Autostore

Das norwegische Robotertechnologie-Unternehmen AutoStore hat sein Team in der D/A/CH-Region um zwei neue Expertinnen für Geschäftsentwicklung und Marketing erweitert. Ziel sei es, künftig noch mehr Branchen mit AutoStore als «schnellstem Order-Fulfillment-System pro Quadratmeter» zu optimieren.

Joghurt rund um die Uhr

Fotos: Kardex/LogPR

Die Milchverarbeitung bei Ehrmann ist mit 2400 Mitarbeitenden und 810 Mio. Euro Umsatz als Gegenstück zu Emmi in der Schweiz bekannt. Als die vorhandene Logistikanlage in die Jahre kam, war eine Modernisierung fällig. Ein viergassiges Hochregallager mit rund 6.000 Paletten-Stellplätzen entstand.

Spitze beim Kommissionieren

Witron ist für die komplette Planung, Umsetzung und Inbetriebnahme eines neuen 100.000 Quadratmeter grossen Logistikzentrums in Marktredwitz zuständig, in dem 66.000 Palettenstellplätze, 730.000 Behälter- und Traystellplätze sowie 139 Regalbediengeräte ab Mitte 2024 intelligent gesteuert werden sollen.  

«Ganzheitlicher Torschluss»

Aufforstungsprojekt in Uruguay.Foto: ClimatePartner

Bereits seit 2017 deckt Hörmann seinen Energiebedarf aus Naturstrom. Der Fokus liegt auch bei der Herstellung weiterhin auf der Reduktion von Emissionen. Jetzt kommen Kompensations-Projekte hinzu – für «klimaneutrale Türen und Tore».

United Colors of Autostore

60000 Behälter soll ein AutoStore-Sytem umfassen, das der Automatisierungs-Spezialist Dematic Ende 2022 im nordostitalienischen Villorba in der Provinz Treviso für das Mode-Unternehmen Benetton einrichten wird. Benetton will damit vor allem den eCommerce bedienen.

Milliardengrenze überschritten

Der Automatisierungs-Spezialist TGW hat nicht nur das Jahr 2020/2021 mit 813,1 Mio. Euro Umsatz erfolgreich abgeschlossen. Der Auftragseingang überstieg mit rund 1,1 Milliarden Euro auch erstmals die Milliardenschwelle. In den kommenden Monaten sollen 850 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Zahl der Arbeitsspiele verdoppelt

Im Hauptwerk eines süddeutschen Fahrzeug-Herstellers werden schwere LKW, Fahrerhäuser, Achsen und Getriebe für den Werksverbund produziert. Nach zehn Jahren hatten sich die Anforderungen an das automatische Kleinteilelager verändert. Kardex Mlog integrierte in jeder der drei Gassen ein weiteres Regalbediengerät.

Schnelle Integration bei Coca-Cola

Grafik: Jungheinrich

Jungheinrich realisiert für den Getränke-Hersteller im polnischen Radzymin eine Automatisierungslösung mit einem 42 m hohen und 60 m langen Hochregallager für bis zu 14.000 Getränke-Paletten in Silobauweise. Interessant: Eine Monorail-Lösung mit Brücke.

Neue Scanner-Generation für Coop

Foto: Zebra Technologies

Technologie-Anbieter Zetes hat 23.500 mobile Computer, Scanner und «Handhelds» an 2200 Verkaufsstellen der Gruppe ausgeliefert. Damit soll die vorangegangene Geräte-Generation, die auch bereits von Zetes stammte, schrittweise ausgetauscht werden.

Wegweisendes Projekt in Zagreb

IKEA hat in der kroatischen Hauptstadt erstmals ein Micro-Fulfillment-Center in Betrieb genommen. Das Center wurde vom Schweizer Intralogistiker Swisslog geplant und installiert und soll als Konzept für eine Reihe weiterer Standorte des Möbelhauses in der ganzen Welt fungieren.

Der «Gelegenheits-Lader»

«Opportunity Charging» heisst die Möglichkeit, kleine Zeitfenster, beispielsweise beim Warten während des Verladens von Transportgut, für das kabellose, induktive Wiederaufladen der Fahrzeug-Akkus zu nutzen. Die berührungslose Energie-Übertragung erlaubt die Verwendung kleinerer Batterien.

Geschäftsführung aufgeteilt

 Lagertechnik-Anbieter Bito hat die Geschäftsführung neu organisiert. Winfried Schmuck (56), seit August 2017 alleiniger Geschäftsführer des Unternehmens, stehen von nun an Dominik Freyland-Mahling (49) und Uwe Sponheimer (41), beide langjährige Führungskräfte, als weitere Geschäftsführer zur Seite.

Dreiarmiger Helfer

Eine weiterentwickelte Version des CarouselPort von AutoStore arbeitet mit drei rotierenden Armen, die jeweils einen Bin halten. In der Regel befinden sich zwei Arme im hinteren Teil, wo die Roboter zwei Bins gleichzeitig ein- oder auslagern können, der dritte Arm in einer vorderen Position.

Oliver Schopp am Ruder

Foto: A1 / Beumer

 Bei der Beumer-Gruppe leitet bereits seit Mai Oliver Schopp den Vertrieb der Logistiksysteme. Der neue Mann war zuvor bei internationalen Generalunternehmern tätig, die auf integrierte Automatisierungslösungen für Lagerhäuser und Verteilzentren spezialisiert sind.

Gefahrgut-Schutz integriert

Mit der Implementierung eines AutoStore-Systems von Swisslog entschied sich Arvato 2019 für eine zukunftssichere Lösung zur Abwicklung des eCommerce beim Hautpflege und Schönheitsartikel-Anbieter Rituals Cosmetics. Der Lockdown regulärer Ladengeschäfte beschleunigte nun die Erweiterung.

Smartes Zusammenspiel

Sechs Monate dauerte das Auswahlverfahren, bei dem nach dem besten Konzept für die Lager- und Produktions-Versorgung eines modernen Herstellungszentrums für Kosmetikprodukte gesucht wurde. Den Zuschlag erhielt Still. Mit an Bord auch die Konzernschwester Dematic mit einem Paletten-Fördersystem.

Mindesthaltbarkeit garantiert

 

Bei der Planung eines der «modernsten automatisierten Frische-Logistikzentren Europas» legte Witron ein besonderes Augenmerk auf die Reduzierung schwerer körperlicher Arbeits-Prozesse. Zukunftsweisende Kommissionier- und IT-Lösungen, sowie 24 neue Robotik-Linien sorgen für Abhilfe.

Hohe Performance im Kegelspiel

RBG vom Typ Exyz. Foto: SSI Schäfer

 SSI Schäfer errichtet für den Lebensmittelhändler «tegut...» ein 8-gassiges, automatisches Hochregallager, in dem energieeffiziente Regalbediengeräte des Typs Exyz zum Einsatz kommen. Im Bedarfsfall lässt sich jede Gasse einzeln abschalten.

Seite 2 von 7

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.