Verpassen Sie keine Meldung

Back to Top

 RSS

 


LOGISTICS INNOVATION

Das Online-Magazin für die Schweiz, die EU und den Rest der Welt

Live-Demo der Velo-Kuriere

 

Zahlreiche Anbieter sind inzwischen den Kinderschuhen entwachsen und werden von grossen Logistik-Dienstleistern als Ergänzung auf der «letzten Meile» hinzu genommen. In Berlin glauben Optimisten, dass die Hälfte aller City-Transporte per Velo stattfinden könnte. Ein «MotionLab» leistet Hilfestellung.

ALF und ROMEO im Stadtgetümmel

 U.Clausen (r.): Langer Atem vonnöten

«Es wäre natürlich absurd zu glauben, dass es möglich wäre, in der City komplett auf motorisierte Fahrzeuge zu verzichten», sagt Uwe Clausen, Institutsleiter am Fraunhofer IML. «Aber wir können den Verkehr in Richtung Nachhaltigkeit beeinflussen». Und auch das geht nicht von heute auf morgen.

Schnell aber oft unrentabel

Die Zahl der Anbieter für online bestellte und schnell gelieferte Lebensmittel steigt rasant. Doch nur die wenigsten sind profitabel, meinen Experten wie Matthias Schu. Sie sagen eine «Konsolidierungswelle» voraus und veränderte Geschäftsmodelle. Guter Rat aus Luzern: Automatisierung sei ein wichtiger Hebel.

IAA in neuem Gewand

Foto: Frigoblock

Die Internationale Automobil-Ausstellung war über Jahre hinweg ein Reizwort für Umweltbewusste, weil die Industrie gegenüber neuen Antriebs-Alternativen resilient schien. Inzwischen funktionieren bekanntlich auch Kühlsysteme nahtlos mit leichten Nutzfahrzeugen und erlauben den emissionsfreien Transport in Städten.

DB Cargo unterstützt «City Loop»

Das deutsche Gegenstück zu «Cargo sous Terrain» (CST) heisst «Smart City Loop», hat seinen Hauptsitz in Köln, und setzt wie das schweizerische Vorbild auf den unterirdischen Warentransport. Nach dem Erfolg einer Machbarkeitsstudie in Hamburg hat sich jetzt auch DB Cargo zur Zusammenarbeit entschlossen.

Die Reichweite ist kein Problem

Bereits 2019 startete «Camion Transport» mit dem Citylogistik-Konzept «Emissionsfrei in die Innenstadt». Das ambitionierte Ziel: Bis 2025 sollen alle Lieferungen des Logistikdienstleisters in Schweizer Innenstädte 100% lokal emissionsfrei erfolgen. Jetzt wurde der erste eActros 300 in die Flotte integriert.

ZHAW erarbeitet Multi-Hub für die City

Der wachsende Online-Handel lässt städtische Lieferverkehre anschwellen. Das Paketaufkommen soll laut dem Bundesamt für Raumentwicklung bis 2040 um weitere 75 % zunehmen. – und sorgt für mehr Stau, Luftverschmutzung und Lärm. Das ZHAW-Projekt «Smart Urban Multihub Concept» sinnt auf Abhilfe.

DHL verkauft StreetScooter-Rechte

Mit der Übertragung der Rechte und des Know-hows zur Produktion der StreetScooter-Elektrotransporter an das internationale Firmenkonsortium ODIN wird künftig eine luxembourgische Gesellschaft die Herstellung der Lieferfahrzeuge übernehmen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.