Verpassen Sie keine Meldung

Back to Top

U.Just

Zuletzt zeichnete sie für das Sales & Service-Geschäft des Kion Stapler-Segments in Grossbritannien und Irland verantwortlich. Jetzt wurde Ulrike Just zur Executive Vice President Sales & Service Linde MH EMEA ernannt. 

 Foto: ELA/Igor Z.

Am Rande des Logistikkongresses in Berlin tagte auch die European Logistics Association (ELA). Thomas Bögli, Direktor der Weiterbildung bei GS1 Schweiz, wurde in den Vorstand berufen. Am 12. Dezember wird der Europäische Logistikpreis, der 2022 an E.Leclerc Socamil und Witron ging, in Paris verliehen.

Nicht jedes Modellvorhaben, das läuft, wird gleich an die «grosse Glocke» gehängt. So auch eine Analyse von Staplerhersteller Still bei der Migros, derzufolge der automatisierte Horizontal-Kommissionierer OPX iGo neo auch hinsichtlich der «Decarbonisierung» völlig neue Werte einfahren würde.

Eigenen Angaben zufolge analysiert EcoVadis das Nachhaltigkeits-Management von weltweit mehr als 100.000 Unternehmen in Bezug auf Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte sowie nachhaltige Beschaffung. Nur 1 % der Unternehmen erhalte «Platin». So, wie jetzt zum dritten Mal in Folge Jungheinrich.

 Abb.: Spectaire

Natürlich nur «rein zufällig» hört sich die Kooperation zwischen dem Automobil-Logistiker Mosolf und dem US-Unternehmen «Spectaire» wie der 2015 gedrehte James Bond-Thriller «Spectre» an. Vorstands-Chef Jörg Mosolf rückt in Berlin mit einem auf Lkw montierbaren Mikro-Massenspektrometer im Koffer an. 

Wer auf dem Zukunftskongress war, der kannte Dachsers «Future Terminal» mit dem im Enterprise Lab des Fraunhofer IML entwickelten digitalen Zwilling und seinen bis zu 600 unter der Hallendecke eines Umschlaglagers installierten Kameras bereits. Jetzt erhielt «@ILO» den deutschen Logistikpreis 2023.

Die Branche macht in Deutschland rund 330 Mrd. Euro Umsatz. Aber nicht mehr der Preisdruck, sondern Digitalisierung, Automatisierung und «Decarbonisierung» sind die Hauptthemen beim 40. Logistikkongress in Berlin. Der Bundesverkehrsminister ist nicht zu sehen – aber «the rise of the machines» in aller Munde.

Der Verband der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie Swissmem sähe in der  EU-weit vorgeschlagenen Einschränkung von per- und polyfluorierten Substanzen (PFAS) erhebliche negative Auswirkungen auf die Tech-Branchen zukommen. Ausgerechnet Nachhaltigkeitsziele seien mit am Stärksten betroffen.

Bei SSI Schäfer folgt Peter Edelmann in der Funktion des Geschäftsführers auf Steffen Bersch, der seit 2022 auch Vorsitzender des VDMA-Fachverbandes Fördertechnik und Intralogistik war. Die Regie über die Finanzen der Gruppe übernimmt Olaf Hedden. 

Alle Welt kennt Mato Grosso und Bahia. Aber wer weiss schon etwas über Brasiliens kleinen Bundesstaat Alagoas? Viastore Systems lieferte ein automatisiertes Lager an Andrade Distribuidor in Arapiraca. Die Neuorganisation der Kommissionierung von Kosmetika war keine blosse Schönheits-Operation. 

 

Wenn der Mensch in den nächsten Jahren «zurück zum Mond» kehrt, werden Schwertransporte auf dem Trabanten aufgrund der geringeren Gravitation leichter fallen, als auf der Erde. Eher schon dürfte der Staub ein Problem darstellen. Ein Laser könnte Strassen im 3D-Druckverfahren und den Regolith passend sintern.

Mit Faun, Volvo, Contena Ochsner und der Larag hat das junge «Designwerk» aus Winterthur namhafte Partner. Kürzlich wurde ein erstes vollelektrisches Milchsammel-Fahrzeug auf die Strasse gebracht, im August nach Benelux expandiert. Jetzt folgten zwei 1000 Kwh-Lkw für gekühlte Ware in Norwegen. 

Mit der digitalen Transformation vorhandener Geschäftsmodelle, vor allem jedoch mit dem Kerngebiet der Cyber-Sicherheit soll sich künftig Carlo Gebhardt bei der Eraneos-Gruppe beschäftigen. Der langjährige Vordenker in Sachen Cybersicherheit tritt als Partner in das Unternehmen ein. 

Abb.: GS1 Schweiz

In Yverdon-les-Bains findet am 9. November das 22ème Forum Suisse de Logistique, das Schweizer Logistikforum von GS1 statt. Fokussiert werden künftige Herausforderungen im Verkehr, die eine vergleichende Betrachtung der Transportwege und Neuorganisation der Logistik erforderlich machen.

Der Standort Deutschland, die Energiewende und der Fachkräftemangel sind Schwerpunktthemen des 40. Deutschen Logistik-Kongresses vom 18. bis 20. Oktober. Drei Tage lang treffen sich Fach- und Führungskräfte aus Transport,Industrie, Handel und Dienstleistung zum fachlichen Austausch in Berlin.

Tilman Holder ist neuer Verkaufsleiter der Kion-Tochter Baoli in Deutschland. Der 55-jährige Verkaufsprofi lernte sein Handwerk bei Crown. Dort sammelte er 22 Jahre lang Staplererfahrung, davon sieben Jahre als Verkaufsleiter. 

 

Die neue Produktionsstätte ist hinsichtlich Energie-Effizienz und CO2-Werten nicht nur die neueste, sondern auch die nachhaltigste, die Jungheinrich je gebaut hat. Die Hanseaten eröffneten im tschechischen Chomutov heute ihr neuestes Werk für die Fertigung von Schubmaststaplern. 350 Arbeitsplätze sollen es demnächst werden.

Durch die Einführung eines fahrerlosen Transportsystems mit mehreren Fahrzeugen (FTF) von Safelog steigerte der Logistik-Komplettanbieter Roman Mayer die Produktivität an seinem Fulfillment-Standort in Nürnberg um 30 %.

 Vor lauter Freude und zahlreichen Scherzen wäre fast noch ein Finger dazwischen geraten, als Justin Mackedie, Supply Chain-Chef des Elektronik- und Online-Händlers Jaycar in Eastern Creek bei Sydney das Eröffnungsband für das neue, von Swisslog ausgerüstete 25,5 m hohe Distributionszentrum durchschnitt. 

Th. Schulze

Die einst aus den Anfängen als «Zahnradfabrik» und der Zeppelin-Stiftung mit Systemen für Pkw, Nutzfahrzeuge und Industrie zum weltweit agierenden Technologie-Konzern herangewachsene ZF Friedrichshafen hat Thomas Schulze in den Aufsichtsrat berufen. 

 

Nach längeren Tests hat der Spezialist für See-Exportverpackungen PTS Logistics für seinen Standort im Hamburger Hafen einen RCD 160/1.200 angeschafft. So, wie es aussieht, mit seinen bis zu 16 t Tragkraft und dem Lastschwerpunkt-Abstand von 1.200 mm  eine gute Wahl für schwere und sperrige Maschinen-Bauteile. 

Zum «Logistics Summit» in Düsseldorf wird Staplerhersteller Still nicht mit dem neuen 16-Tonner RCD 160/1.200 anrücken. Der rangiert jetzt zunächst bei PTS Logistics  in Hamburg. Stattdessen steht bei den «Thesen am Tresen», die diesmal an den Rhein verlegt wurden, ein OPX iGo neo für den Trend zur Automatisierung. 

P.v.Sommeren

Die 182 000-Einwohnerstadt Nijmegen, unweit des Rhein-Maas-Deltas und 15 km südlich von Arnheim an der Waal gelegen, ist seit 70 Jahren Produktions-Standort der Schwerlaststapler von Hyster. 1953 durchschnitt der damalige Bürgermeister auf einem fahrenden Grossstapler das Band am Werkstor.

Abb.: GS1 Schweiz

Ungeachtet des Sturms im Wasserglas um die angebliche «Abschaffung» des EAN-Strichcodes (der weiterhin verfügbar sein wird) wirbt GS1 Schweiz mit den für künftige Lieferketten wichtigen Qualitäten des 2D-Codes, der ab 2027 auf breiter Ebene verfügbar sein soll. Coop hat dieser Tage eine Absichtserklärung unterzeichnet.

Visuelle Signale in Kombination mit KI werden in den nächsten Jahren Logistik-Anwendungen in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, operativer Betrieb, Anlagen-Management und Versand voranbringen. Das ist das Ergebnis des heute erschienenen DHL-Trendreports «AI-Driven Computer Vision».