Das deutsche Verkehrsministerium unter Leitung von Andreas Scheuer verleiht ab 18 Uhr per Webstream und online Auszeichnungen, die seiner Ansicht nach in diesem Jahr das Prädikat «Intelligent unterwegs» verdient haben.

Aspekte der Vernetzung stehen dabei im Fokus: Wie hilft Vernetzung bei der sicheren Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs? Wie können vernetzte Datensysteme Logistikprozesse und Flottenmanagement optimieren? Wie hilft künstliche Intelligenz dabei, Mobilitätsketten in vernetzten Systemen zu sichern – auch bei kurzfristigen Ausfällen und Änderungen?

Wie können intelligente Algorithmen dazu beitragen, den öffentlichen Nahverkehr auf die Abstandsanforderungen von «Smart Distancing» auszulegen? Der Wettbewerb prämiert innovative Lösungen für die Mobilität der Zukunft und soll Impulse für den «grossen Kanton» setzen.

Fotos: BMVI

Wer bei der «live»-Übertragung des Swiss Logistics Award 2020 ab 17 Uhr dabei ist, kann dann ab 18 Uhr gleich auf den Webstream in Berlin umschalten.

 

www.bmvi.bund.de