Stadler liefert bis zu 80 Strassenbahnen vom Typ «Tramlink» an die Verkehrsbetriebe in Mailand. Sie werden dort im Überland- wie auch im Stadtbetrieb eingesetzt. Besonderes Merkmal: Ein Antikollisionssystem.

 Stadler und die Azienda Transporti Milanesi (ATM) haben einen Rahmenvertrag über die Lieferung von bis zu 80 Strassenbahnen vom Typ Tramlink für die Hauptstadt der Lombardei unterzeichnet. Das Auftragsvolumen beläuft sich laut Hersteller auf 172,6 Millionen Euro. In einem ersten Abruf bestellt ATM 30 Fahrzeuge. Stadler liefert damit zum ersten Mal Strassenbahnen nach Italien.

Die dreiteiligen, jeweils 25 Meter langen Tramlinks bestehen aus Edelstahl. Die drei Drehgestelle verbessern die Laufruhe der Strassenbahn in den für Mailand typischen Kurven mit sehr kleinem Radius. Damit soll sich auch die Lärmbelastung für Passagiere und Anwohner reduzieren.

Drei niederflurige Türen pro Seite ermöglichen einen schnellen Passagierfluss. Dies bestätigen Studien der Polytechnischen Universität Mailand. Davon profitieren besonders Personen mit eingeschränkter Mobilität, die sich dank des breiten Innenkorridors problemlos im Tramlink bewegen können.
Ein besonderes Augenmerk gilt der Sicherheit für Fahrgäste, Fahrer und Fussgänger. Der Tramlink ist mit einer Antikollisionsvorrichtung ausgestattet, die bei möglichen Zusammenstössen mit Fussgängern, Autos oder unvorhergesehenen Hindernissen eingreift. Im Fahrzeuginneren ist die Sicherheit durch Kameras gewährleistet. Íñigo Parra, Geschäftsführer von Stadler Valencia: «Wir sind sehr stolz darauf, dass eine Weltstadt wie Mailand, mit einem starken Engagement für eine grüne und nachhaltige Mobilität, sich für unsere innovative Strassenbahn entschieden hat». Er sei «voll überzeugt, dass die Stadler-Strassenbahn die Herausforderungen im mailändischen Stadtverkehr erfolgreich meistern werden – einschliesslich der Olympischen Winterspiele 2026.»

Foto: ATM

ATM, 1931 gegründet, ist im Besitz der Stadt Mailand, die den öffentlichen Nahverkehr in der Hauptstadt der Lombardei (U-Bahn, Strassenbahnen, Autobusse und Oberleitungsbusse) sowie in 95 umliegenden Gemeinden verwaltet. Sie deckt ein Gebiet mit 2.5 Millionen Einwohnern ab. Das Strassenbahnnetz umfasst 20 städtische Linien, die 180 Kilometer an Schienenstrecken bedienen.

 

www.stadlerrail.com

www.atm.it