Der isolierte Kastenaufbau des MAN TGE 3.180 4x4 sorgt für stabile Temperaturen für die Schlittenhunde. Im vorderen Teil des Fahrzeugs herrschen angenehme Temperaturen für die Crew, hinten haben die Tiere immer frische Luft. Claudia Marti hat dank Kameraüberwachung aus der Kabine alles im Blick.

Der Aufbau des 177 PS starken Allrads hat es in sich. Denn wenn acht Siberian Huskys zu ihren Wettkämpfen und zum Training fahren, muss alles stimmen. Die TGE Einzelkabine ist dank vieler optionaler Zusatzfunktionen äusserst aufbaufreundlich und bietet mit diversem Zubehör intelligente Lösungen für jeden Kundenwunsch. Für den Transport der Huskys und des kompletten Equipments wurde eine spezielle Inneneinrichtung verbaut, die den sicheren Transport der Hunde in Einzelboxen und das komfortable Verstauen von Schlitten und Gerätschaft erlaubt.

Der 8-Gang-Automat sorgt für angenehmes und stressfreies Fahren. «Seit 16 Jahren sind wir bei Wind und Wetter mit unseren acht Siberian Husky's unterwegs am Trainieren und im Winter an diversen Rennen», erzählt Claudia Marti. Das stellt an das Fahrzeug grosse Anforderungen, die sich bis jetzt bei verschiedenen Marken nie ganz erfüllt hatten. Aber mit dem TGE passt nun einfach alles: handlich und bequem zum Fahren, nach einem Rennen kommt auch die Gemütlichkeit für Hund und Musher (Schlittenhundeführer) im MAN-`Home´ nicht zu kurz». Um dem Fahrzeug von aussen die Krone aufzusetzen, hat die Designerin Silvia Bretscher für die Aussenwirkung gesorgt. Marti: «Ein grosses Merci auch an Stefan Sahli (ABAG Nutzfahrzeuge AG) und Dänu Zaugg mit seiner Crew (ZAWI AG) – sie haben meine Träume wahr werden lassen.»

Fotos: MAN Truck & Bus Schweiz AG

Zahlreiche, serienmässig verbaute Assistenzsysteme wie der Notbremsassistent EBA und das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP sorgen für sicheres Ankommen von Crew und Hunden.

 

www.mantruckandbus.ch