Bei Testrunden mit Modellen eines liierten Herstellers wurde schon mal die Frage in den Raum gestellt, was denn der Kunde nun mit dem gesparten Platz anfangen soll. Nun: Der neue ERP25-30VLL von Yale verspricht komfortablere Sitze, mehr Kopffreiheit und verbesserte Kurvenlage. Und noch ein wenig mehr.

Die Lithium-Ionen-Batterie ist das besondere Merkmal des soeben lancierten Vierrad-Elektro-Gegengewicht-Staplers mit wahlweise 2,5 oder 3t Tragfähigkeit. 4,93 t Gesamtgewicht bringt das Fahrzeug mit herkömmlichem Blei-Säure-Akku auf die Waage, rund 4,55 t sind es mit der Lithium-Ionen-Variante. Allemal, heisst es, lasse sich der Raum in der Fahrerkabine besser nutzen. Da mag etwas dran sein.

Die ERP25-30VLL-Serie bietet sämtliche Vorteile des Lithium-Ionen-Antriebs: Die voll integrierte Batterie ist wartungsfrei. Gleichzeitig wird der Einsatz des Staplers im Doppelschichtbetrieb durch Zwischenladungen ermöglicht, ohne dass die Batterie ausgebaut und ersetzt werden müsste. Die Antriebsart stand im Mittelpunkt der Fahrzeugentwicklung - und auch im Gerät selbst liegt die Stromquelle im Zentrum. Sie hat ihren Sitz tief im ERP25-30VLL. Fahrer profitieren von den ergonomischen Eigenschaften des Staplers und können so ihre Produktivität steigern. 
Die große, offene Kabine sorgt für maximalen Komfort durch größeren Fußraum und mehr Beinfreiheit. Die niedrige Sitzhöhe und Bodenplatte im ERP25-30VLL erleichtern den Ein- und Ausstieg. Fahreigenschaften und Handhabung werden in der Kurve durch den niedrigen Schwerpunkt deutlich verbessert.

Insbesondere Kunden mit Mittel- bis Schwerlastanwendungen dürften von Vorteilen profitieren. Die Lithium-Ionen-Batterie eignet sich vor allem für die Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie, wo ein emissionsfreier Betrieb unerlässlich ist. Laut Hersteller ist der ERP25-30VLL aber auch sehr gut in temperaturgeregelten Umgebungen, beispielsweise Kühlhäusern, bis zu Umgebungstemperaturen von -20 °C einsetzbar. Da die Lithium-Ionen-Batterie direkt mit dem Telemetriesystem verbunden ist, kann die Leistung je nach Betriebsumgebung angepasst werden. Eine integrierte Heizung sorgt dafür, dass die Batterietemperatur während des Aufladens stets über 0 °C liegt.

 

www.avesco.ch

22.7.2020