In San Francisco geht das Abfertigungssystem CrisBag von Beumer in Betrieb. Die Fördertechnik teilt jedem Gepäckstück einen separaten Behälter zu. Damit ist jederzeit die lückenlose Rückverfolgung sichergestellt. Ein integriertes Sprengstoff-Detektionssystem nach Standard 3 rundet die Anlage ab und sorgt für Sicherheit. San Francisco ist der erste Flughafen in den USA, der auf dieses System setzt.

Ein RFID-Chip an jedem Behälter begleitet die Behälter durch den Röntgen-Zeilenscanner mit einem 3D-Computertomographen. Der rekonstruiert aus den erfassten Rohdaten Bilder und kann so unter anderem Sprengstoff identifizieren. Das Sprengstofferkennungssystem ist von der US-Transportsicherheitsberhörde Transportation Security Administration (TSA) zertifiziert und freigegeben. Vor dem Umbau am Terminal 1 waren 15 Scanner im Einsatz, die mehrere unabhängige Gepäcksysteme bedienten. Durch das nun von den verschiedenen Fluggesellschaften gemeinsam genutzte Gepäcksystem CrisBag sowie eine redundante Streckenführung konnte die Zahl der Scanner auf sieben verringert werden. Dank des neuen Layouts konnte der Flughafen auch den Schlepperverkehr reduzieren.

www.beumer.com