Chr. Matheisen, St. Kohlhof

Nach der Gründung des Interroll Innovation Projects and Development Center (IPDC) im Jahr 2019 wurden dieser Tage neue Manager mit strategischem Fokus auf die Innovationsfähigkeit des Fördertechnik-Anbieters ins Team aufgenommen. Dazu gibt es noch eine nordische Kombination mit Otte Jørgensen.

Der neue Leiter des IPDC, Christopher Matheisen (36), hat die Position im August 2020 übernommen. Seit mehr als zehn Jahren ist er in verschiedenen Funktionen in Forschung und Entwicklung  tätig. Sein beruflicher Werdegang umfasst die Funktion als Mitbegründer und Chief Technology Officer (CTO) eines erfolgreichen Start-up-Unternehmens im Bereich Sensorik sowie die anschliessende Tätigkeit als F&E-Plattformmanager für autonomes Fahren bei Saint-Gobain Sekurit (Automotive). Er verfügt über ausgewiesene Kompetenzen im Projekt-, Ressourcen- und Budgetmanagement sowie über interdisziplinäres technisches Wissen in den Bereichen Elektronik, Mechanik und Software.

Der neue Interroll-Leiter für Geistiges Eigentum (IP) Stephan Kohlhof (45) hat sein Amt Mitte August 2020 angetreten. Der Diplom-Ingenieur für Mechatronik ist seit mehr als zehn Jahren als deutscher und europäischer Patentanwalt tätig. Vor seiner Berufung zu Interroll war er Leiter des IP-Teams Elevator Technologies bei der mit dem JUVE 2019 Award ausgezeichneten internen IP-Abteilung von Thyssenkrupp

Anders Otte Jørgensen

Bei Interroll Nordic ist Anders Otte Jørgensen (47) neuer Geschäftsführer. In seinen früheren Führungspositionen war er Leiter der lokalen Geschäftseinheit Drives & Controls bei ABB sowie CEO von Arcon Solar, einem Teil der VKR Holding (VELUX). Er verfügt über einen Master of Science-Abschluss in Maschinenbau von der Technischen Universität Dänemark (DTU) und ein Graduiertendiplom in Marketing-Management von der Copenhagen Business School (CBS).

www.interroll.com