Das Unternehmen Skanska aus Schweden gilt als Vorreiter bei der Entwicklung und Umsetzung von Wasseraufbereitungsanlagen. Bei Wartungsarbeiten müssen riesige Wasserpumpen regelmäßig angehoben werden. Der Bereich über den Pumpen ist begrenzt.

Der Hebetechnikanbieter Kito hatte dafür einen SHER2M Elektrokettenzug mit niedriger Bauhöhe an einer Einschienenbahn parat. Für den stellen niedrige Decken kein Problem dar. Es wurde ein Modell mit einer Traglast von bis zu 2000 kg und 12 m Hubhöhe gewählt, dabei hat der Elektrokettenzug selbst nur eine Bauhöhe von 435 mm. Der geringe Raum über den Pumpen wird bestmöglich genutzt, die Wasserpumpen können bei Bedarf sicher angehoben und die Wartungsarbeiten optimal ausgeführt werden.

www.kito-kettenzug.de