Wertvolle Tipps zur richtigen Paket-Handhabung, die auch Profis dienlich sein können, bringt die Suva zur Vorweihnachtszeit auf den Weg. Ob Logistiker, Kurier oder Privatperson: alle sollten schwere Pakete möglichst nur mit geeigneten Hilfsmitteln und der richtigen Technik heben oder verschieben.

Das Weihnachtsgeschäft werde dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie noch mehr in den Online-Shops stattfinden. Der Black Friday sei hierzu der Auftakt. Wer sich einen schweren Flat-TV vor die Wohnungstür liefern l, sollte ihn clever anpacken, sagen die Versicherer. „Sonst kann es schmerzhaft enden“.

Gerade für Logistikbetriebe sei es essenziell, dass die Mitarbeitenden gut ausgerüstet sind und die richtigen Techniken anwenden. So können Ausfälle vermieden werden. Die Suva bietet dazu neben verschiedenen Informationsbroschüren und Instruktions-Videos auch ein Präventionsmodul an.

Christian Müller, Ergonomie-Fachmann bei der Suva, rät zu gutem Schuhwerk und sicherem Stand, möglichst nahe ans Paket heranzutreten, dieses sicher zu greifen, soweit in die Knie zu gehen wie nötig und mit geradem Rücken zu heben. Bestehe ein schweres Paket aus mehreren Einzelteilen, lohne es sich möglicherweise, diese einzeln zu tragen. Bei sehr sperrigen und schweren Paketen Um Hilfe bitten.

Bei Fragen zum richtigen Umgang mit Paketen, zu Ergonomie am Arbeitsplatz oder im Homeoffice steht bei der Suva ein Ergonomie-Team zur Verfügung.

www.suva.ch